Transkriptionsservice Kontakt

Sie erreichen uns am schnellsten per Mail: info@transkribieren.at
Sie möchten Ihr Anliegen persönlich besprechen? Rufen Sie uns unter 06605245531 an.
Aus dem Ausland wählen Sie bitte 0043 660 524 55 31.

Transkribieren lassen muss oft schnell gehen. Deshalb sind wir per E-Mail an info@transkribieren.at immer 7 Tage pro Woche für Sie erreichbar und beantworten Anfragen umgehend, ohne unnötige Wartezeiten. Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihre Spam-Mails.

Wir bitten Sie, keine Unterlagen (USB-Stick, Diktiergerät etc.) per Post zu schicken. Wir sind ein Transkriptionsservice in Wien, arbeiten jedoch überwiegend digital. Auch aus Sicherheitsgründen nehmen wir keine physischen Tonträger oder Ähnliches an.

Transkribieren lassen – Ablauf

Uns ist nicht nur die Qualität unserer Transkripte wichtig. Auch bei der Kommunikation legen wir großen Wert darauf, höchsten Anforderungen zu entsprechen. Senden Sie uns Ihre Audiodateien bitte per Wetransfer.com oder über eine Cloud-Lösung wie Dropbox oder Google Drive. Schreiben Sie uns konkret, bis wann Sie die Transkripte brauchen und ob nur zwei Personen sprechen.

Sie bekommen von uns immer vorab ein verbindliches Angebot für Ihre Transkription. Sie kennen die genauen Kosten und den voraussichtlichen Fertigstellungstermin, bevor Sie den Transkriptionsauftrag erteilen. Die Rechnung für Ihre Transkripte erhalten Sie nachträglich per E-Mail. Der gesamte Ablauf ist unkompliziert und wir sind immer für Sie erreichbar. So einfach ist es, einen heimischen Transkriptionsservice günstig zu beauftragen.

Sparen Sie sich viel wertvolle Zeit und lassen Sie uns Ihre Transkripte erstellen. Gerne unterstützen wir Sie, neben der Transkription von Audiodateien und Videodateien, zusätzlich mit unserem wissenschaftlichen Lektorats-Service für Abschlussarbeiten.

JETZT ANFRAGEN:
Per E-Mail: info@transkribieren.at

Wir freuen uns darauf, Ihre Transkripte zu erstellen. Beachten Sie bei der Auswahl Ihres Transkriptionsservices auch unsere Referenzen. So dürfen wir beispielsweise diverse Universitäten im In- und Ausland (z.B. Universität Wien, JKU Linz, Ferdinand Porsche Fern-FH, Kunst Uni Graz, Copenhagen Business School, Universität Rhein-Waal uvm.) sowie zahlreiche Unternehmen (u.a. Red Bull Media, ORF, Porsche Holding, etc.) als Referenzen nennen.