Wer Audiodateien transkribieren lassen will stößt online auf viele Transkriptionsservice-Anbieter in Österreich, Deutschland und teils ganz Europa. Doch welcher Transkriptionsdienstleister ist der Beste?

Transkriptionsservice – Österreich

Wir von Transkribieren.at sind ein Transkriptionsservice mit Sitz in Wien, also ein österreichischer Transkriptionsdienstleister. Gleichzeitig decken wir trotzdem selbstverständlich verschiedenste Sprachen ab und bearbeiten Aufträge aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und aller Welt. Wenn du nun erwartest, dass wir dir hier nur erzählen wollen, dass du deine Dateien bei uns transkribieren lassen sollst und wir der beste Transkriptionsservice sind, kann ich dich beruhigen, denn es steckt mehr dahinter…

Transkribieren lassen – Erfahrungsbericht

Wir möchten zeigen, worauf es bei der Auswahl eines Transkriptionsservice-Anbieters ankommt. Die Motivation dahinter ist, den Aufwand von Transkripten einschätzbar zu machen und negativen Erfahrungen vorzubeugen. Jede Woche kontaktieren uns Personen, die je Unternehmen beauftragt haben, die meist mit besonders günstigen Cent-Preisen werben. Doch dann passt die Qualität überhaupt nicht, Deadlines werden nicht eingehalten und der Zeitdruck wird groß. So kann der Wunsch, ein paar Cent pro Audiominute zu sparen, zum riskanten Desaster werden.

Wie findest du also einen seriösen Transkriptionsdienstleister? Wir haben, selbst wenn du dich nicht dazu entscheidest Transkribieren.at zu beauftragen, einige Tipps für dich zusammengestellt, die im Kern lauten:

  • Nimm nicht einfach den billigsten Anbieter
  • Triff eindeutige Vereinbarungen für Kosten und Deadline
  • Beauftrage keine Einzelpersonen
  • Vermeide Anzahlungen
  • Prüfe echte Bewertungen statt leere Werbeversprechen

Diese Punkte möchten wir nun einzeln näher ausführen um sicherzugehen, dass du einen guten Transkriptionsservice wählst.

Transkripte – Dauer und Kosten

Transkripte werden typischerweise pro Audiominute verrechnet. Das Transkribieren von einer Audiostunde dauert im Schnitt sieben Arbeitsstunden. Wenn ein Anbieter dir beispielsweise einen Euro pro Audiominute verrechnet, würde er 60 Euro für sieben Arbeitsstunden erhalten. Davon muss er gegebenenfalls Umsatzsteuer zahlen (eventuell ist er als Kleinunternehmer befreit), auf jeden Fall müssen Buchhaltung und Infrastruktur (Laptop, Software, Arbeitsplatz, etc.) abgedeckt werden. Anschließend müssen Sozialversicherung (bei Selbstständigen ca. 28 Prozent vom Gewinn) und Einkommenssteuer bezahlt werden.

Du siehst, wer dir solche Dumpingpreise anbietet, zahlt entweder keine Abgaben oder bewertet seine Arbeitszeit mit vielleicht 4-5 Euro netto pro Stunde. Welche Qualität kannst du da erwarten? Willst du so jemanden an deinen Transkripten arbeiten lassen? Die Erfahrung hat uns gezeigt, manche wollen das – und scheitern damit erstmal, bevor sie uns kontaktieren.

Außerdem musst du darauf achten, dass eine konkrete Deadline vereinbart wird und die Kosten immer vorab transparent kommuniziert werden. Minimale Verschiebungen von ein paar Stunden sind immer möglich, sei der Fairness halber dazugesagt.

Transkribieren lassen – Privatperson oder Transkriptionsservice

Eine der häufigsten Situationen ist, dass uns erzählt wird, ein Freund oder jemand, den man über drei Ecken kennt, würde die Transkripte billig erstellen, doch dann hat es nicht geklappt. Einzelpersonen, egal ob Unternehmer oder Studienkollegen, unterschätzen den Aufwand der Transkription oft massiv.

Dazu kommt, dass es immer Probleme gibt, wenn der Laptop kaputt wird, ein Dialekt schwer verständlich ist oder die Person schlichtweg krank wird. In all diesen Fällen heißt es dann, doch schnell einen professionellen Transkriptionsservice suchen. Unsere Erfahrung zeigt: im Abgabestress kann diese Situation zum Alptraum werden.

Seriösen Transkriptionsdienst finden

Genau aus den erwähnten Gründen ist es auch so wichtig, gleich ob Einzelperson oder günstiger Transkriptionsservice, keine Anzahlungen zu leisten. Wir verrechnen etwa nur dann Anzahlungen, wenn es sich um große Projekte handelt, bei denen das End-Datum nicht absehbar ist. Den vollen Betrag für eine Transkription vorab zu zahlen ist jedoch nicht ratsam, da es zu viele schwarze Schafe am Markt gibt.

Dazu kommt, dass manche Unternehmen ihre vermeintlich besonders billigen Preise intensiv online bewerben. Umso wichtiger ist es, nicht einfach anhand dieser Versprechen deinen Transkriptionsservice auszuwählen. Hol dir konkrete Zusagen für Deadline und Preis und lies dir auch die Bewertungen der Anbieter durch.  Last but not least ist auch ein Telefonat vor der Beauftragung gut, um einen persönlicheren Eindruck zu gewinnen, denn eine trockene Hotline steht nicht gerade für Handschlagqualität, sondern oftmals schlicht für unpersönliche Massenabfertigung.

Transkriptionsservice finden

Wir möchten festhalten, dass es sicher neben Transkribieren.at auch andere gute Anbieter gibt. Gleichzeitig ist es schockierend regelmäßig zu hören, welche Probleme entstehen, wenn unseriöse Transkriptionsdienstleister beauftragt werden.

Als österreichischer Transkriptionsservice mit Sitz in Wien sind uns Qualität, Zuverlässigkeit und Handschlagqualität besonders wichtig. Durch unsere Struktur können wir auch große Transkriptionsaufträge problemlos bearbeiten und unsere Referenzen sprechen für sich. So haben wir beispielsweise Transkripte für die Porsche Holding, Red Bull Media, ORF, zahlreiche Universitäten, die Volkshilfe und den Flughanfen Wien erstellt. Auch die guten Bewertungen unserer zufriedenen Kundinnen und Kunden sprechen für uns.

Du wirst von uns über alle Transkriptions-Kosten immer vorab informiert und wir vereinbaren eine konkrete Deadline und senden dir deine Transkripte teils schon früher zu, sobald sie fertig sind. Transkribieren lassen geht bei uns entspannt, da es auch egal für dich ist, ob bei uns ein Laptop kaputt wird oder jemand krank ist, denn unser Team kümmert sich auch darum.

Anzahlungen suchst du bei uns in der aller meisten Fällen vergeblich. Stattdessen senden wir dir eine Rechnung, du zahlst also erst im Nachhinein.

Besonders günstige Transkripte haben wir für Studierende, denn Studentinnen und Studenten zahlen für ihre Transkriptionen günstige Sonderpreise.

Transkribieren lassen

Wenn du deine Dateien transkribieren lassen möchtest, sende uns einfach eine kurze Nachricht an info@transkribieren.at und schildere dein Anliegen.

Wir melden uns umgehend bei dir und rufen dich auch gerne zur Uhrzeit deiner Wahl an.